Neue Elektrowerkzeuge? Hab doch alles!

alte Elektrowerkzeuge lieber wegschmeissen
Schneller zum Ziel! Wenn Sie sich schon aufraffen etwas zu tun, dann soll es doch auch gut gelingen? Neue Elektromaschinen sind produktiver, bieten mehr Sicherheit und viel sinnvolles Zubehör. So macht das Arbeiten Spaß!

Haben Sie noch die gute alte Bohrmaschine? Da ist noch alles aus Metall, sie liegt richtig schwer in der Hand und ist unverwüstlich! Und damit sind schon einige wesentliche Nachteile genannt: Alt, schwer und alles aus Metall. Arbeitsschutz und Sicherheit? Produktivität? Ergonomie? Multifunktional? Oft alles Fehlanzeige! Aber sie läuft und läuft. Bitte weg damit und auch nicht verschenken! Sie machen damit niemanden glücklich, höchstens das Museum der Arbeit.

1. Sicheres und angenehmes Arbeiten

Für ein neues Elektrowerkzeug gibt es jede Menge Argumente. Neue Funktionen und eine weite Auswahl an Zubehör vergrößern den Einsatzbereich moderner Elektrowerkzeuge erheblich. Neue Maschinen arbeiten nicht nur sparsamer und effektiver, sie sind meistens auch leiser und vibrationsärmer, was das Arbeiten deutlich angenehmer macht. Zudem sind alte Elektrowerkzeuge oft gefährlich. Je nach Alter kann es von der schlechten Isolierung (bohren Sie dann bitte nie auf eine Elektroleitung! ) über eine fehlende Ergonomie bis hin zu fehlenden und lebensrettenden Schutzeinrichtungen führen. Manche Geräte, z.B. Heckenscheren, sollten nur dann funktionieren, wenn beide Hände am Gerät sind. Solche Geräte verfügen daher auch über 2 Kontaktschalter die gleichzeitig betätigt werden müssen. Aber auch ein einfaches und bequemes Handling spielt heute eine wichtige Rolle.

2. Arbeiten schneller erledigt

Die Produktivität eines Elektro-Werkzeuges ist heute wichtiger als sein Preis. Im Vordergrund stehen dabei umfangreiche Einsatzmöglichkeiten und ein schneller Werkzeugwechsel (Bohrer, Sägeblatt, Schleifblatt, etc..) . Der geht heute oft in Sekunden per Hand, ohne weitere Hilfsmittel wie z.B. einen Spannschlüssel, der gerade dann verlegt ist und wer will schon ewig herumdoktern, wenn er endlich anfangen will?

3. Viel mehr Möglichkeiten durch sinnvolles Zubehör

Das Zubehör ist eines der wichtigsten Argumente für neues Elektrowerkzeug. In der Regel passt es nicht auf veraltete Maschinen, bietet aber eine Menge Vorteile: Es ist „schärfer“ und bietet einen bis zu 35% höheren Arbeitsfortschritt (z.B. beim Multimaster), ist präziser, hält länger (hohe Standzeiten) und bietet oft neue Einsatzmöglichkeiten.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige innovative Elektrowerkzeuge vor:

1. Multifunktional

Egal, ob fräsen, schaben, sägen, trennen, schneiden, schleifen, polieren oder alles zusammen können Sie mit einem oszillierendem Werkzeug erledigen. Oszillieren bedeutet „schwingen“ und „schaukeln“. Stellen Sie sich vereinfacht ein Werkzeug vor, das mit sehr hoher Frequenz, ähnlich einer Ultraschall-Zahnbürste, minimale Bewegungen ausführt. Je nachverwendetem Zubehör können Sie damit Fugen ausschleifen, Rohre direkt an der Wand oder sogar in einer Ecke durchsägen, Belege und Kleber abschaben, in engen Platzverhältnissen bis in die letzte Ecke schleifen oder Holz ausfräsen. Ein Problemlöser, der optimal für Ausbesserungsarbeiten gedacht ist, wo es auf Präzision ankommt.

So einfach geht’s: Anwendungen mit Holz

So einfach geht’s: Anwendungen im KFZ und im Bootsbau

2. Bequem

Zamo von Bosch – Macht das Messen einfach einfach!

Boscxh Digitaler Laser Entfernungsmesser Zamo Der neue Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch. Zeitgemäß Maß nehmen: einfach und präzise. Entfernungen bis zu 20 Meter mit nur einem Knopfdruck messen? Mit dem Zamo geht das ganz einfach und präzise – ohne lästiges Zollstockfalten und OHNE LESEBRILLE! Das Beste: Der handliche und leichte Zamo passt in jede Hosentasche. Arbeitsbereich 0,15 – 20 m, +/-3 mm Messgenauigkeit

So einfach geht’s: Bosch Laser-Entfernungsmesser Zamo

Gartensäge Keo von Bosch

Bosch Gartensaege KeoKeo funktioniert schnell, leicht, ohne Abrutschen. Die handliche Akkusäge von Bosch ermöglicht Ihnen die mühelose Erledigung von Aufgaben im Garten. Mit ihrem Schweizer Qualitäts-Sägeblatt können Sie durch einfaches Ziehen am Abzug problemlos bis zu 80 mm dicke Äste schneiden. Der Akku ermöglicht Ihnen 30 bis 190 Schnitte pro Aufladung. Der abnehmbare Haltebügel hält freihängende Äste beim Schneiden fest und ermöglicht so einen problemlosen Pflanzenschnitt. Die Säge ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ohne Memory-Effekt und ohne Selbstentladung.

So einfach geht’s: Bosch Gartensäge Keo

Fenstersauger von Kärcher

Kaercher FenstersaugerFenster 3 x Mal schneller putzen als per Hand. Einfach, sauber, ohne Tropfen und Streifen. Damit ist eigentlich schon alles gesagt, aber ein paar kurze Infos zum Handling: Sie sprühen das Reinigungsmittel bequem mit einer Sprühflasche auf die Scheibe, reinigen das Fenster mit dem dazugehörigen Mikrofaserwischbezug und saugen dann das Schmutzwasser mit dem Fenstersauger ab. Sie werden ihre Fenster nicht putzen müssen, sondern putzen wollen. Für Dusche, Spiegel, Glas und Wandfliesen. Praktisches Zubehör für hohe Fenster und den Wintergarten: Teleskopstil

So einfach geht’s: Kärcher Fenstersauger

Eine weitere Auswahl für „produktive Werkzeuge“ finden Sie unten unter Kalles Empfehlungen.

Sicherheitshinweis:
Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ersetzen aber keine kwp-Fachberatung. Unser Wissen ist sehr viel größer und viele Maßnahmen hängen von ihren individuellen Gegebenheiten ab. Kommen Sie persönlich vorbei, wir beraten Sie immer gerne, aber bitte nicht am Telefon!