Räume geschickt gestrichen

Wände geschickt gestrichen - kwp baumarkt
Hätten Sie auch gern mal Farben an den Wänden?

Das geschickte Spiel mit hellen und dunklen Farbflächen ermöglicht es Ihnen, alle Raumformen zu verwandeln und das Wohngefühl ganz nach Ihrem Geschmack neu zu bestimmen.

Mit diesen 4 Fragen finden Sie ihre persönliche Lösung:

1. Frage: Wirkt der Raum zu hoch oder eher zu niedrig?

kwp-Baumarkt-Feine-Farben-Alpina Waende geschickt streichen trendige WandfarbenHohe Räume wirken durch einen dunkleren Farbton an der Decke und im oberem Wandbereich (ca. 10 cm breiter Streifen entlang Decke) niedriger. Niedrige Räume erscheinen höher, wenn Sie die Wandfarbe umlaufend auch als schmalen Streifen an der Decke verwenden. Mit diesem Trick täuschen Sie das Auge.

Ihre erste Entscheidung: Helle oder dunkle Deckenfarbe mit oder ohne Randstreifen?

2. Frage: Erscheint Ihnen der Raum eher groß oder klein?

Große Räume gewinnen mit warmen, intensiven Farben sofort an Behaglichkeit. Kleine Räume wirken größer durch helle, kühle Pastelltöne.

Ihre zweite Entscheidung: Helle oder dunkle Wandfarbe?

3. Frage: Welche Stimmung in welchem Zimmer?

 kwp-Baumarkt-Feine-Farben-Alpina-SonnengelbGeben Sie ihren Zimmern eine Aufgabe und wählen Sie die dazu passende Grundfarbe: Erholung im Schlafzimmer, das spricht für Grüntöne. Lebendig und damit in Rottönen geht es im Esszimmer zu, es ist der Ort für Kommunikation. Aufwachen, ins Bad gehen und gute Laune bekommen? Dann passt Sonnengelb! Entspannung im Wohnzimmer und geborgen im Lesezimmer? Dazu passen Schlamm und Grau. Im Arbeitszimmer wollen Sie rationale Power? Dann geben Sie mit kühlem Blau richtig Gas.

Ihre dritte Entscheidung: Welche Aufgabe hat welches Zimmer? Bestimmen Sie damit ihren individuellen Farbton.

4. Frage: Den Effekt beleben oder mildern?

Quelle: Alpina

Bin ich eher der ruhige Typ oder der spontane? Mit den Ergänzungsfarben der hier gezeigten Farbschnecken von Alpina sorgen Sie entweder für Spannung oder für Ruhe. Wenn Sie eine Komplementärfarbe (also die Farbe, die auf dem Farbkreis auf der gegenüberliegenden Seite liegt) wählen, wird es belebend. Bleiben Sie eher nahe an der Farbfamilie Ihrer gewählten Grundfarbe, wird es leichte und betonende Kontraste geben.

Ihre vierte Entscheidung: beruhigend oder spannend?

Unser Tipp:

Sind Sie sich bei der Farbwahl nicht sicher? Dann stellen Sie Kontraste über eine saisonal wechselnde Deko her. Bleiben Sie dann auch dort in der Farbfamilie der von Ihnen gewählten Deko, die aber durchaus die Komplementärfarbe sein kann.

Geschickt gestrichen – diese Räume werden Sie mögen!

Sicherheitshinweis: Unsere Tipps helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung, ersetzen aber keine kwp-Fachberatung. Unser Wissen ist sehr viel größer und viele Maßnahmen hängen von ihren individuellen Gegebenheiten ab. Kommen Sie persönlich vorbei, wir beraten Sie immer gerne, aber nicht am Telefon!